pascal-muller-rhYdgo-rpvg-unsplash(1) (c) Pascal Muller

Im Netz gibt es vielfältige spirituelle Angebote. Einige haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  • Zu jedem Sonntag und zu jedem Hochfest bietet die Seite www.in-principio.de/sonntags-lesungen/ eine Gesamtkommentierung der Lesungs- und Evangelientexte, zusammengestellt von einem Team der Bibel- und Liturgieschule unter der Leitung von Dr. Gunther Fleischer. Die Auslegung setzt ausgewählte Akzente und weitet die Perspektive über die bildende Kunst, die Musik und weitere Bibeltexte.
  • Die Bibel - ein Buch mit sieben Siegeln für Sie? Da bietet das katholische Bibelwerk vielfältige Hilfestellungen! Schauen Sie sich dort um.
  • Lectio divina, eine Weise, um die Bibel zu lesen, allein oder in einer Gruppe. Dazu bietet die Seite www.lectiodivina.de reichhaltige Anregungen - und sogar an jedem 14. des Monats eine Möglichkeit, diese Methode digital in einer Gruppe auszuprobieren.
  • Ein besonderes Angebot ist die Seite www.update-seele.de, die man auch als Newsletter aufs Handy bekommen kann. Dort gibt es Woche für Woche einen ausführlichen, sehr gehaltvollen spirituellen Impuls für den Alltag.
  • Für Familien mit Kindern ist die Seite: www.zusammenfamilie.de des Erzbistums Köln interessant. "Zusammen Familie: Angebote für Familien (nicht nur) während der Corona-Pandemie" zum Mutmachen, Selbermachen, Mitmachen...
  • Anregungen für das tägliche Stundengebet bieten die Benediktiner von Maria Laach mit der Publikation "Te Deum"
  • Eine einerseits sehr einfache, andererseits gerade deshalb sehr tiefe Gebetsform ist das Jesus-Gebet. P. Wilfried Dettling SJ gibt Ihnen hier eine Anleitung dazu.
  • Das Online-Magazin Sinn und Gesellschaft bringt Essays, Buchbesprechungen und Kommentare zu gesellschaftlichen und kirchlichen Themen.
  • Feinschwarz.net - das theologische Feuilleton beschreibt sich selbst so: "feinschwarz.net, das theologische Feuilleton, analysiert Themen der Zeit aus theologischer Perspektive. feinschwarz.net sieht sich der Umsetzung der Impulse des Zweiten Vatikanischen Konzils und damit einer Theologie verpflichtet, die den ersten Satz von Gaudium et spes als Grundlage allen kirchlichen Handelns begreift. In diesem Sinne finden plurale und pluralitätsfähige Positionen Raum zur Diskussion bei feinschwarz.net." Schauen Sie rein - es lohnt sich!

Diese Übersicht soll weitergeführt werden. Wenn Sie selber interessante Entdeckungen machen im Netz, die Sie mit anderen teilen möchten, lassen Sie es die Websiteredaktion wissen. Kontaktieren Sie uns.

Pfarrbüro St. Remigius

Kirchstr. 43
50126 Bergheim
Telefon: 02271 42285

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 09.00 - 12.00 Uhr
Di. bis Do.: 15.00 - 17.00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerinnen :
Anne Froitzheim
Astrid Michalski

Seelsorgeteam und Verwaltungsleiterin

Weitere Pfarrbüros

Kontakt zur Redaktion der Website: website@katholisch-in-bergheim.de

Gottesdienstordnung

Hier können Sie unsere aktuelle Gottesdienstordnung als PDF öffnen und ausdrucken.